Politiker und Wahlen, Wählen Sie frei, Äußern Sie aktiv Ihr demokratisches Recht, Online-Referendum
left right close

Peer Steinbrück

> Deutschland > Politiker > Sozialdemokratische Partei Deutschlands > Peer Steinbrück
Peer Steinbrück ist bereit für Ihre Meinung, Unterstützung und Stimme. Stimmen Sie gerade JETZT ONLINE!
SPD
 
Foto Peer Steinbrück

Peer Steinbrück - für

Ein deutscher Politiker der SPD. | A German social democratic politician and statesman.
 NO! Peer Steinbrück

Peer Steinbrück - gegen

Klicken Sie, falls Sie Peer Steinbrück nicht unterstützen. Sagen Sie warum. | Click, if you do not support Peer Steinbrück. Say why.

Die Online-Wahlergebnisse für "Peer Steinbrück" im Graph

graph
Graph online : Peer Steinbrück
Full functionality only if Javascript and Flash is enabled
GER: Peer Steinbrück (* 10. Januar 1947 in Hamburg) ist ein deutscher Politiker (SPD). Von 2002 bis 2005 war Steinbrück Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen, von 2005 bis 2009 Bundesminister der Finanzen und stellvertretender SPD-Bundesvorsitzender. Seit 2009 ist er Mitglied des Deutschen Bundestages. Am 9. Dezember 2012 wurde Peer Steinbrück vom SPD-Parteitag zum Kanzlerkandidaten der SPD für die Bundestagswahl 2013 gewählt. Politische Laufbahn 1990 wechselte Steinbrück als Staatssekretär in die Landesregierung Schleswig-Holsteins unter Ministerpräsident Björn Engholm, zunächst in das Ministerium für Natur, Umwelt und Landesentwicklung (bis 1992), dann in das Ministerium für Wirtschaft, Technik und Verkehr ...
für34gegen   Meiner Meinung nach Peer Steinbrück ist ziemlich guter Politiker. Zum Beispiel, weil … (wenn ich schreiben wollte, warum dieser Politiker gut ist, würde ich es hier schreiben), positive
für2gegen   Flächendeckender Mindestlohn für alle Branchen!Zur Lohnsicherheit bei der Osterweiterung!Wahltag = Zahltag!, SEPP
für1gegen   Wer ist heute für Bankenregulierung und saß im Aufsichtsrat der WestLB, wo er deren Geschäfte nicht angemessen kontrolliert hat?, Aralo
für1gegen   Equal Pay und die Zeitliche Begrenzung der Leiharbeit oder Verbot der Leiharbeit!!Wahltag=Zahltag!, SEPP
Aktuelle Beliebtheit
für Peer Steinbrück

Steinbrück provoziert munter weiter


Finanzminister Peer Steinbrück kritisiert Steueroasen Schweiz, Liechtenstein und Luxemburg Berlin - Im Streit um Steueroasen gerät Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) wegen seiner Attacken gegen andere Staaten zunehmend unter Druck. Bei der ersten Lesung eines Gesetzentwurfs zur Bekämpfung der Steuerhinterziehung im Bundestag hatte der Minister gestern der Schweiz und Liechtenstein vorgeworfen, vorsätzlich dazu einzuladen, dass „deutsche Steuerzahler ihr Geld dorthin transferieren, in der klaren Absicht, hier Steuerhinterziehung und Steuerbetrug zu ...


Peer Steinbrück nährt ein aggressives Weltbild


WELT online 9. April 2009, 12:04 UhrEr kann nicht an sich halten: Peer Steinbrücks leichtfertige Sprüche über das Schweizer Bankensystem hatten schwerste außenpolitische Verstimmungen zur Folge. Jetzt stellt der Finanzminister gut verdienende Privatleute unter den Generalverdacht der Steuerhinterziehung. Was treibt diesen Mann nur um? Es gehört zum Job des Finanzministers, mit Fleiß und zuweilen auch List dafür zu sorgen, dass die Steuereinnahmen des Staates zunehmen. Doch verkörpert der Finanzminister auch den Staat und die ihn tragende ...


Wirtschaftsweiser Bofinger fordert Verstaatlichung von Opel


Kanzlerin und Kabinett streiten, ob man Opel Staatshilfen gewähren soll - der Wirtschaftsweise Peter Bofinger macht einen radikaleren Vorschlag: Er rät der Regierung, den gebeutelten Autobauer für eine Weile ganz zu verstaatlichen.Frankfurt am Main - Erst kürzlich zogen die fünf Wirtschaftsweisen mit ihrem kritischen Jahresgutachten den Unmut der Bundesregierung auf sich - jetzt macht einer von ihnen schon wieder mit einem ungewöhnlichen Vorschlag auf sich aufmerksam: Die Regierung solle erwägen, den deutschen Konzern zeitweise zu verstaatlichen, um ihn nach ...


[TOP 4]

> Peer Steinbrück > Neuigkeiten

Unreal Estate
Der HRE-Skandal und wer für die Krise zahlt Fast schon satirisch ist der Rücklick auf den HRE-Skandal von Peter Roterhammer. Denn er läßt in dem ARD-Radiofeature die Akteure fiktive Kommentare sprechen, da diese das Gespräch mit der Presse meiden. Er versucht den Ablauf anschaulich zu rekonstruieren: Wie die Steuerzahler mit zweistelligen Milliardenbeträgen einstehen, die Anleger geprellt wurden, die Banken davonkommen, die Politik versagt und der Erfinder des Schneeballsystems der Depfa, Gerhard Bruckermann, ungestraft bleibt. Unklar sei die Konstruktion des Rettungsfonds; längst klar dagegen ist, wer für die Krise zahlt. Kein passender Container Foto von chrishartmann
Die geschickte Verschleierung der eigenen Inkompetenz
Ein Epos über die Pleite der Hypo Real Estate Jens Berger erzählt in einer dreiteiligen Artikelreihe auf Telepolis die Geschichte der größten Bankenpleite der Bundesrepublik Deutschland: Das »Va Banque«-Spiel der Banker und das Aussitzen der Bundespolitik durch die Finanzpolitik Steinbrücks, der es schaffte, sein Versagen als geschicktes Rettungsmanöver zu verkaufen. Ergänzend sei auf die Kolumne von Lukas Zeise aus der Financial Times Deutschland ein Artikel über die Ergebnisse und Schlussfolgerungen des Untersuchungsausschuß zur HRE verwiesen.
Die geschickte Verschleierung der eigenen Inkompetenz
Ein Epos über die Pleite der Hypo Real Estate Jens Berger erzählt in einer dreiteiligen Artikelreihe auf Telepolis die Geschichte der größten Bankenpleite der Bundesrepublik Deutschland: Das »Va Banque«-Spiel der Banker und das Aussitzen der Bundespolitik durch die Finanzpolitik Steinbrücks, der es schaffte, sein Versagen als geschicktes Rettungsmanöver zu verkaufen. Ergänzend sei auf die Kolumne von Lukas Zeise aus der Financial Times Deutschland ein Artikel über die Ergebnisse und Schlussfolgerungen des Untersuchungsausschuß zur HRE verwiesen.
Süßer die Kasse nie klingelt
Steinbrück, ein Mann der großen Zahlen Seit einigen Tagen ist es nun entschieden: Peer Steinbrück wird Kanzlerkandidat der SPD. Kurz vor der Entscheidung hat er sich noch mit einem Aufsatz ins Gespräch gebracht, der eine gewisse Regulierung der Finanzbranche vorsieht. Und jüngst forderte er mehr soziale Gerechtigkeit ein. Leider geht in den Medien dadurch bisweilen unter, dass Steinbrück als Finanzminister in hohem Maße für die Entfesselung der Finanzmärkte gesorgt hat. Nun ist er noch wegen einer anderen, aber damit verbundenen Angelegenheit ins Gerede gekommen: Allein in der laufenden Legislaturperiode hat er 73 Vorträge gehalten, für die er jeweils mindestens 7.000 Euro kassierte, möglicherweise auch weitaus mehr. Viele davon fanden bei Banken und Finanzdienstleistern statt und wurden auch von diesen Privatinstituten bezahlt. Das werfe natürlich die Frage nach Steinbrücks Glaubwürdigkeit und U



 
Peer Steinbrück, Ist er schwul?, abstimmung steinbrück, steinbrück abstimmen, Steinbruck sondages, steinbrück abstimmung, "argumente für steinbrück", steinbrück von 2005 -2011, abstimmen gegen steinbrück, steinbrück letzter rang bei der bundeswehr, peer steinbrück abstimmung, gif steinbrück und weiter...
load menu