Politiker und Wahlen, Wählen Sie frei, Äußern Sie aktiv Ihr demokratisches Recht, Online-Referendum
left right

Lebenslauf Simonetta Sommaruga

> Switzerland > Politiker > Sozialdemokratische Partei der Schweiz > Simonetta Sommaruga
Simonetta Sommaruga Simonetta Sommaruga
Simonetta Sommaruga
Eine Schweizer Politikerin und seit 2014 für ein Jahr Vizepräsidentin der Eidgenossenschaft. | A Swiss politician, the head of the Federal Department of Justice and Police.
email

KANDIDATENBESCHREIBUNG: 

Simonetta Sommaruga Lebenslauf

GER:

 

Simonetta Sommaruga (* 14. Mai 1960 in Zug, vollständiger Name Simonetta Myriam Sommaruga, heimatberechtigt in Lugano und Eggiwil) ist eine Schweizer Politikerin (SP) und seit dem 1. Januar 2014 für ein Jahr Vizepräsidentin der Schweizerischen Eidgenossenschaft. Seit November 2010 ist sie Bundesrätin und Vorsteherin des Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartements (EJPD). Am 4. Dezember 2013 wurde Sommaruga mit 180 von 205 gültigen Stimmen zur Vizepräsidentin 2014 gewählt.

 

Leben

Sommaruga wuchs mit zwei Brüdern und einer Schwester in Sins, Kanton Aargau, auf. Sie besuchte das Gymnasium in Immensee, Kanton Schwyz, und schloss mit der Matura ab. Anschliessend bildete sie sich in Luzern, Kalifornien und Rom zur Pianistin aus. Von 1988 bis 1991 studierte sie Anglistik und Romanistik an der Universität Freiburg, jedoch ohne Abschluss.

 

Ausgangspunkt ihrer politischen Karriere war ihre Tätigkeit als Geschäftsführerin der Stiftung für Konsumentenschutz, die sie von 1993 bis 1999 ausübte und die sie in der Deutschschweiz öffentlich bekannt machte. Sie war Präsidentin der Stiftung für Konsumentenschutz und der Entwicklungshilfeorganisation Swissaid.

 

Von 1998 bis 2005 gehörte Sommaruga dem Gemeinderat (Exekutive) von Köniz an und war dort Vorsteherin für Feuerwehr und Zivilschutz. Von den Wahlen 1999 bis 2003 war sie Nationalrätin. Ab den Wahlen 2003 gehörte sie dem Ständerat an.

 

Am 22. September 2010 wurde sie anlässlich der Ersatzwahl für Moritz Leuenberger mit 159 Stimmen im vierten Wahlgang in den Bundesrat gewählt. Mit ihrer Wahl waren erstmals vier Frauen gleichzeitig im Schweizer Bundesrat vertreten. Am 14. Dezember 2011 wurde sie in ihrem Amt bestätigt.

 

Nach dem Massaker in Norwegen setzte sich die Vorsteherin des EJPDs dafür ein, dass der Internetverkehr von verdächtigen Personen auf Antrag in Echtzeit von den zuständigen Ermittlungsbehörden präventiv überwacht werden kann. Sommaruga ist mit dem Schriftsteller Lukas Hartmann (Pseudonym für Hans-Rudolf Lehmann) verheiratet und wohnt in Spiegel bei Bern.

 

quelle

 

 

ENG:

 

Simonetta Sommaruga (born 14 May 1960) is a Swiss politician of the Social Democratic Party of Switzerland. She is a member of the Swiss Federal Council, the federal government of Switzerland, and head of the Federal Department of Justice and Police (the Swiss justice minister).

 

Professional career

Sommaruga held the directorship of the Swiss Consumer Protection Foundation (Stiftung für Konsumentenschutz) from 1993 to 1999, which earned her public recognition in the German-speaking part of Switzerland. She has held the presidency of that foundation since 1999, and that of the aid organization Swissaid since 2003.

 

Political career

Sommaruga's political career began as a Social Democrat member of the Grand Council of Bern from 1981 to 1990. She served in the municipal government of Köniz from 1998 to 2005. In 1999, she was elected to the National Council of Switzerland and in 2003 to the upper chamber, the Council of States, representing the Canton of Bern. On 11 August 2010, she announced her candidacy to succeed Moritz Leuenberger in the 2010 Swiss Federal Council election. She was elected on 22 September 2010. She was elected as Vice President of the Confederation for 2014 alongside President Didier Burkhalter.

 

source

8. Januar 2012

updated: 2014-07-09

icon Simonetta Sommaruga
icon Simonetta Sommaruga

ElectionsMeter ist nicht verantwortlich für den Inhalt des Arguments. Bitte wenden Sie sich immer an den Autor des Textes. Jeder Text, der in ElectionsMeter veröffentlicht wird, sollte den Namen des Autors und den Verweis auf die ursprüngliche Quelle beinhalten. Die Nutzer sollten das Gesetz über den Schutz des Urheberrechts berücksichtigen. Bitte lesen Sie sorgfältig die Nutzungsbedingungen der Website. Wenn der Text einen Fehler oder falsche Informationen enthält und Sie das Profil korrigieren wollen, oder Sie das Profil verwalten möchten, wenden Sie sich bitte an uns. kontaktieren Sie uns..

 
load menu