Politiker und Wahlen, Wählen Sie frei, Äußern Sie aktiv Ihr demokratisches Recht, Online-Referendum
left right

Lebenslauf Mirko Messner

> Austria > Politiker > Kommunistische Partei Österreichs > Mirko Messner
Mirko Messner Mirko Messner
Mirko Messner
Ein österreichischer Slawist und kommunistischer Politiker. | An Austrian communist politician.
email

KANDIDATENBESCHREIBUNG: 

Mirko Messner Lebenslauf

GER:

 

Mirko Messner; eigentlich: Stefan Miroslav Messner; (* 16. Dezember 1948 in Slovenj Gradec, Slowenien) ist ein österreichischer Slawist und kommunistischer Politiker. Der Kärntner Slowene ist seit März 2006 Bundessprecher der KPÖ.

 

Leben und Wirken

Messner entstammt einer politisch aktiven Familie. Sein Vater Janko Messner war nach Kriegsende Mitglied der slowenischen Befreiungsfront in Kärnten, seine aus Mazedonien stammende Mutter war im Zweiten Weltkrieg jugoslawische Partisanin. Nach der Matura studierte er Slawistik und Germanistik an der Universität Wien, an der er auch, 1977, promovierte. Vor seiner Tätigkeit als Publizist führte Messner zeitweilig ein EDV-Unternehmen.

 

Bereits als Jugendlicher engagierte er sich politisch im Verband Sozialistischer Mittelschüler Kärntens. Nach dessen Auflösung schloss sich Messner während des Studiums dem Kommunistischen Studentenverband an und engagierte sich im Klub slowenischer Studenten und Studentinnen. In dieser Zeit rief er die slowenische Studentenzeitung Kladivo ins Leben (erschien bis 1989).  1973 trat er in die KPÖ ein. Als er seine Auffassung von Nationalitätenpolitik in der Frage der slowenischen Minderheit in der Partei nicht durchsetzen konnte, legte Messner 1987 alle Parteiämter (unter anderem war er Mitglied des ZK) nieder und kündigte seinen Job als Parteiangestellter. Nach dem Grazer Erneuerungsparteitag der KPÖ war er zunächst bei der Neukonstituierung der KPÖ in Klagenfurt aktiv und wurde schließlich in den Bundesvorstand der Partei und zu deren Minderheitensprecher gewählt. Im März 2006 folgte schließlich die Wahl zum Bundessprecher. Dieses Amt übte er gemeinsam mit Melina Klaus aus. Bei den österreichischen Nationalratswahlen 2006, 2008 und 2013 war er Spitzenkandidat seiner Partei, seit 2009 ist er zudem Chefredakteur und Herausgeber der als monatliches Magazin erscheinenden Volksstimme. Seit 2012 ist er alleiniger Bundessprecher der KPÖ.

 

quelle

29 September 2012

updated: 2014-01-03

icon Mirko Messner
icon Mirko Messner
icon Mirko Messner
icon Mirko Messner
icon Mirko Messner
icon Mirko Messner

ElectionsMeter ist nicht verantwortlich für den Inhalt des Arguments. Bitte wenden Sie sich immer an den Autor des Textes. Jeder Text, der in ElectionsMeter veröffentlicht wird, sollte den Namen des Autors und den Verweis auf die ursprüngliche Quelle beinhalten. Die Nutzer sollten das Gesetz über den Schutz des Urheberrechts berücksichtigen. Bitte lesen Sie sorgfältig die Nutzungsbedingungen der Website. Wenn der Text einen Fehler oder falsche Informationen enthält und Sie das Profil korrigieren wollen, oder Sie das Profil verwalten möchten, wenden Sie sich bitte an uns. kontaktieren Sie uns..

 
load menu