Politiker und Wahlen, Wählen Sie frei, Äußern Sie aktiv Ihr demokratisches Recht, Online-Referendum
left right

Einzelheiten GRÜNE

> Austria > Parteien > Die Grünen - Die grüne Alternative
 GRÜNE  GRÜNE
 GRÜNE
Die Grünen – Die Grüne Alternative sind eine politische Partei in Österreich. | The Greens – The Green Alternative is a political party in Austria.
email
email

KANDIDATENBESCHREIBUNG: 

GRÜNE

GER:

 

Die Grünen – Die Grüne Alternative (GRÜNE) sind eine politische Partei in Österreich, die nach der Nationalratswahl 2013 als Oppositionspartei im Nationalrat 24 von 183 Mandataren stellt und damit derzeit die viertgrößte der sechs im Parlament vertretenen Fraktionen ist. Parteivorsitzende ist Eva Glawischnig-Piesczek, die auch die Funktion der Klubobfrau der Grünen im Parlament wahrnimmt. Die Grünen sind Mitglied der Europäischen Grünen Partei und der Global Greens.

 

Bundessprecherin: Eva Glawischnig-Piesczek

Bundesgeschäftsführer: Stefan Wallner

Gründung: 1986

Ausrichtung: grün

Europapartei: EGP

 

quelle

 

 

ENG:

 

The Greens – The Green Alternative (German: Die Grünen – Die Grüne Alternative or Die Grünen, also called the Austrian Green Party) is a political party in the Austrian parliament. The party is a member of the European Green Party.

 

The party was formed in 1986 with the name Grüne Alternative, following the merger of the more conservative Green party Vereinte Grüne Österreichs (United Greens of Austria VGÖ, founded 1982) and the more progressive party Alternative Liste Österreichs (Alternative List Austria, ALÖ, founded 1982). Since 1993, the party has carried the official name Die Grünen – Die Grüne Alternative (Grüne), but refers to itself in English as "Austrian Greens". There are still differences between the former members of the old Alternative and VGÖ factions within the party, which is reflected in the different opinions between the national party and the state parties.

 

Apart from ecological issues such as environmental protection, the Greens also campaign for the rights of minorities and advocate a socio-ecological (ökosozial) tax reform. Their basic values according to their charter in 2001 are: "direct democracy, non-violence, ecology, solidarity, feminism and self-determination". The majority of the issues that the Greens cater to attract an especially young, urban, and higher-educated class of voters.

 

Leader: Eva Glawischnig

Founded:

  • 1993 (Die Grünen)
  • 1986 (Merger of Vereinte Grüne Österreichs and Alternative Liste Österreich)

Ideology: Green politics, Social progressivism

European affiliation: European Green Party

 

source

21 September 2012

updated: 2014-01-07

icon Die Grünen - Die grüne Alternative
icon Die Grünen - Die grüne Alternative
icon Die Grünen - Die grüne Alternative
icon Die Grünen - Die grüne Alternative
icon Die Grünen - Die grüne Alternative
icon Die Grünen - Die grüne Alternative

ElectionsMeter ist nicht verantwortlich für den Inhalt des Arguments. Bitte wenden Sie sich immer an den Autor des Textes. Jeder Text, der in ElectionsMeter veröffentlicht wird, sollte den Namen des Autors und den Verweis auf die ursprüngliche Quelle beinhalten. Die Nutzer sollten das Gesetz über den Schutz des Urheberrechts berücksichtigen. Bitte lesen Sie sorgfältig die Nutzungsbedingungen der Website. Wenn der Text einen Fehler oder falsche Informationen enthält und Sie das Profil korrigieren wollen, oder Sie das Profil verwalten möchten, wenden Sie sich bitte an uns. kontaktieren Sie uns..

 
load menu