Politiker und Wahlen, Wählen Sie frei, Äußern Sie aktiv Ihr demokratisches Recht, Online-Referendum
left right

Lebenslauf Alexander Van der Bellen

> Austria > Politiker > Die Grünen - Die grüne Alternative > Alexander Van der Bellen
Alexander Van der Bellen Alexander Van der Bellen
Alexander Van der Bellen
Ein österreichischer Politiker und Wirtschaftswissenschaftler. | An Austrian economist and politician.
email
email

KANDIDATENBESCHREIBUNG: 

Alexander Van der Bellen Lebenslauf

GER:

 

Alexander Van der Bellen (* 18. Jänner 1944 in Wien) ist ein österreichischer Wirtschaftswissenschaftler, Politiker und war von 1997 bis 2008 Bundessprecher von Die Grünen – Die Grüne Alternative.

 

Politische Karriere

Ehemals Mitglied der SPÖ, war Van der Bellen 1992 Kandidat der Grünen für das Amt des Rechnungshofpräsidenten. Kurze Zeit später wurde er Nationalratsabgeordneter. Er wurde 1997 Bundessprecher und 1999 auch Klubobmann der Grünen im Nationalrat.

 

Alexander Van der Bellen war der bislang am längsten amtierende Bundessprecher in der Geschichte der österreichischen Grünen. Er übernahm den Vorsitz der Partei 1997 bei einem Stimmenanteil von 4,8 % und führte sie bei drei Nationalratswahlen zu jeweils neuen Höchstständen: Bei der Wahl 1999 auf 7,4 %, der Wahl 2002 auf 9,5 % und der Wahl 2006 auf 11 %.

 

Nach der Wahl 2008, bei der die Grünen auf zehn Prozent zurückfielen, trat er am 3. Oktober 2008 als Bundessprecher zurück. Das Amt wurde an Eva Glawischnig-Piesczek übergeben. 2008 wurde er von den Grünen als Gegenkandidat zum umstrittenen FPÖ-Kandidaten Martin Graf für das Amt des dritten Nationalratspräsidenten vorgeschlagen. Am 28. Oktober 2008 wurde Graf mit 109 von 156 gültigen Stimmen gewählt, auf Van der Bellen entfielen 27 Stimmen, weitere 20 auf andere Personen.

 

Bei der Landtags- und Gemeinderatswahl in Wien 2010 kandidierte Van der Bellen auf dem 29. Listenplatz der Wiener Grünen. Mit der nötigen Anzahl an Vorzugsstimmen schaffte er eine Vorreihung auf den ersten Platz.

 

Er blieb dennoch Nationalratsabgeordneter und nahm das Gemeinderatsmandat nach der Wahl nicht an. Am 14. Juni 2012 gab er bei einer Pressekonferenz bekannt, vom Nationalrat in den Gemeinderat zu wechseln. Die offizielle Angelobung erfolgte im September 2012 bei der ersten Gemeinderatssitzung nach der Sommerpause.

 

quelle

 

 

ENG:

 

Alexander Van der Bellen (born 18 January 1944) is an Austrian economist and politician, chairman of the parliamentary club and federal spokesperson of the Austrian Green Party from 1997 to 2008.

 

Van der Bellen was born in Vienna and spent his childhood in Tyrol. In 1962, he graduated from the Akademisches Gymnasium in Innsbruck. He studied economics at the University of Innsbruck and received a doctorate in 1970. From 1968 to 1970 he worked as assistant at the Institut für Finanzwissenschaft of the University of Innsbruck, and from 1972 to 1974 at the Internationales Institut für Management und Verwaltung in Berlin. He achieved habilitation in 1975.

 

In 1976 he was appointed as professor extraordinarius at the University of Innsbruck; he later went to Vienna, where he taught from 1977 to 1980 as professor ordinarius for economics at the University of Vienna. Subsequently, he took over the chair for economics there. From 1990 to 1994 he was dean of the faculty for social sciences and economics.

 

A former member of the Austrian Social Democratic Party, Van der Bellen became Member of the National Council of Austria (Nationalrat) for the Austrian Green Party in 1994. Since 1997 he was their federal spokesperson, and since 1999 chairman of the parliamentary club of the Greens in the National Council. He resigned after the September 2008 election, when the Greens lost votes for the first time in a decade.

 

In all popularity rankings, Van der Bellen has always scored much higher than the political party he represents; Austrians approve of his considerate conduct even during heated debates, his honesty, and last but not least his vast knowledge in the field of economics.

 

source

29 September 2012

updated: 2013-12-29

icon Alexander Van der Bellen
icon Alexander Van der Bellen
icon Alexander Van der Bellen
icon Alexander Van der Bellen
icon Alexander Van der Bellen
icon Alexander Van der Bellen

ElectionsMeter ist nicht verantwortlich für den Inhalt des Arguments. Bitte wenden Sie sich immer an den Autor des Textes. Jeder Text, der in ElectionsMeter veröffentlicht wird, sollte den Namen des Autors und den Verweis auf die ursprüngliche Quelle beinhalten. Die Nutzer sollten das Gesetz über den Schutz des Urheberrechts berücksichtigen. Bitte lesen Sie sorgfältig die Nutzungsbedingungen der Website. Wenn der Text einen Fehler oder falsche Informationen enthält und Sie das Profil korrigieren wollen, oder Sie das Profil verwalten möchten, wenden Sie sich bitte an uns. kontaktieren Sie uns..

 
load menu