Politiker und Wahlen, Wählen Sie frei, Äußern Sie aktiv Ihr demokratisches Recht, Online-Referendum
Reinhard Bütikofer

Reinhard Bütikofer:

Reinhard Bütikofer 60%

button ElectionsMeter.com

Grünen-Politiker: Müssen Wirtschafts- und Klimakrise zusammennehmen

Reinhard BütikoferReinhard Bütikofer, Spitzenkandidat von Bündnis 90/Die Grünen für die Europawahl, ist überzeugt, dass der richtige Ausweg aus der Krise nur gefunden wird, wenn die Struktur der Wirtschaft verändert wird. Die Impulse für die Wirtschaft müssten so gesetzt werden, dass die ökologische Herausforderung in Gestalt des Klimawandels mit angegangen werde. 

Wuttke: Die Welt wankt und bei den Grünen macht es "Wums!". "Mit WUMS für ein besseres Europa", so heißt die Kampagne von Bündnis 90/Die Grünen für die Europawahl im Juni. Ein bisschen konkreter hätte man es schon gerne, aber vielleicht hat das WUMS bei der als ökologische Linke bekannt gewordenen Partei ja System. Am Telefon ist Reinhard Bütikofer, ehemaliger Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen und jetzt einer ihrer Spitzenkandidaten für das Europaparlament. Guten Morgen, Herr Bütikofer!

Reinhard Bütikofer: Guten Morgen, Frau Wuttke.

Wuttke: WUMSen sich die Grünen in Deckung?

Bütikofer: WUMS hat meines Erachtens erstaunlich gut gewirkt bis jetzt, das ist ja ein kommunikativer Gag, das ist ein Versuch, indem man e. was macht, was ungewöhnlich ist, Aufmerksamkeit zu erregen für eine Partei, die wenig Mittel hat, wenig Geld hat, um durchzuschlagen.

...continues

 

Deutschlandradio


natur -
Markierenno spam

ElectionsMeter ist nicht verantwortlich für den Inhalt des Arguments. Bitte wenden Sie sich immer an den Autor des Textes. Jeder Text, der in ElectionsMeter veröffentlicht wird, sollte den Namen des Autors und den Verweis auf die ursprüngliche Quelle beinhalten. Die Nutzer sollten das Gesetz über den Schutz des Urheberrechts berücksichtigen. Bitte lesen Sie sorgfältig die Nutzungsbedingungen der Website.

Zurück zur Abstimmung: > Germany > Politiker > Reinhard Bütikofer
 
load menu