Politiker und Wahlen, Wählen Sie frei, Äußern Sie aktiv Ihr demokratisches Recht, Online-Referendum
Matthias Platzeck

Matthias Platzeck: „Wir geben einfach mal was vor“

Matthias Platzeck 43%

button ElectionsMeter.com

Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) © Nestor Bachmann Mit dem SPD-Strategiepapier 2030 stoßen die Sozialdemokraten eine Debatte über Brandenburgs Zukunft an. Mit Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) sprachen Henning Kraudzun und Andreas Wendt über Gemeindestrukturen, CCS, die Rolle der Lausitzer Braunkohle und Platzecks Ambitionen im Bundesvorstand der SPD.

 

Herr Platzeck, vieles in Ihrem Strategiepapier liest sich wie eine Wunschliste. Handelt es sich bei dem Papier um sozialdemokratische Träumereien?

 

Wenn man keinen Mut hat, auch Missverständnisse zu riskieren, wird man keine gesellschaftliche Debatte mehr anstoßen in unserem Land. Wir haben doch nur noch Debatten, was wir alles nicht wollen, aber keine wirkliche Zukunftsdiskussion. Jeder macht nur noch rund geschliffene Sätze, mit denen er niemandem weh tut, mit denen er keinen Ärger bekommt. Die SPD-Zukunftskommission hat nun gesagt: Wir geben eine Vorlage, aber wirklich nur als Aufschlag. Ohne einen solchen, ohne zuspitzendes Papier gibt es keine Auseinandersetzung. Und wenn Sie keine provozierenden Ideen haben, wird sich niemand dafür interessieren.

 

Was sind denn Ihrer Meinung nach provozierende Ideen?

 

Ich weiß nicht, ob wir in diesem Land Gemeinden mit 12 000 Einwohnern haben werden. Da sehe auch ich durchaus Diskussionsbedarf.

 

Von Henning Kraudzun und Andreas We

Bild: Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzec. (SPD) © Nestor Bachmann

 

Lesen Sie mehr: moz.de (07.09.2011)


martina -
Markierenno spam

ElectionsMeter ist nicht verantwortlich für den Inhalt des Arguments. Bitte wenden Sie sich immer an den Autor des Textes. Jeder Text, der in ElectionsMeter veröffentlicht wird, sollte den Namen des Autors und den Verweis auf die ursprüngliche Quelle beinhalten. Die Nutzer sollten das Gesetz über den Schutz des Urheberrechts berücksichtigen. Bitte lesen Sie sorgfältig die Nutzungsbedingungen der Website.

Zurück zur Abstimmung: > Germany > Politiker > Matthias Platzeck
 
load menu