Politiker und Wahlen, Wählen Sie frei, Äußern Sie aktiv Ihr demokratisches Recht, Online-Referendum
Lothar Bisky

Lothar Bisky lobt Köhler, will ihn aber nicht wählen

Lothar Bisky 56%

button ElectionsMeter.com

Linke-Chef: "Erster Bundespräsident, der ohne Scheu auch nach meiner Meinung gefragt hat" - Auch Schwan hat Stimmen der Linken nicht sicher

Berlin - Linke-Chef Lothar Bisky hat den deutschen Bundespräsidenten Horst Köhler gelobt, will ihn am 23. Mai aber trotzdem nicht für eine zweite Amtszeit wählen. "Er ist der erste Bundespräsident, der ohne Scheu auch nach meiner Meinung gefragt hat", sagte Bisky im Interview mit der Nachrichtenagentur AP. Köhler sei "ein respektabler Kandidat", aber er werde ihn nicht wählen.

Auch Köhlers Konkurrentin Gesine Schwan hat die Stimmen der Linken nach einem Ausscheiden ihres eigenen Kandidaten Peter Sodann nicht sicher. "Die Frage beantworten wir, wenn es so weit ist. Darüber wird in der Partei noch solide diskutiert werden", sagte Bisky.

Eigener Kandidat


Dass die Linken mit dem Schauspieler Sodann einen eigenen Kandidaten stellen, findet Bisky nach wie vor richtig. Zwar halte er es für nicht sehr wahrscheinlich, dass Sodann im ersten Wahlgang deutscher Bundespräsident werde. "Aber es ist wichtig, dass wir einen eigenen Kandidaten haben, weil wir unsere Position deutlich machen wollen." Er schätze Sodann sehr. "Er ist ein Mann, der uns gut zu Gesicht steht."

Bisky betonte, Köhlers Vorgänger seien erkennbar anders mit den Linken umgegangen. Mit Köhler habe er "eine normale Arbeitsbeziehung und sehr intensive, produktive Gespräche gehabt".

In der Bundesversammlung mit ihren 1.224 Sitzen hat Köhler derzeit eine hauchdünne Mehrheit. In den ersten zwei Wahlgän. en ist die absolute Mehrheit erforderlich. Köhler wird von CDU/CSU, FDP und Freien Wählern unterstützt.

 

(APA/AP)

 

12. April 2009, 10:34 Der Standard.at 


christian -
Markierenno spam

ElectionsMeter ist nicht verantwortlich für den Inhalt des Arguments. Bitte wenden Sie sich immer an den Autor des Textes. Jeder Text, der in ElectionsMeter veröffentlicht wird, sollte den Namen des Autors und den Verweis auf die ursprüngliche Quelle beinhalten. Die Nutzer sollten das Gesetz über den Schutz des Urheberrechts berücksichtigen. Bitte lesen Sie sorgfältig die Nutzungsbedingungen der Website.

Zurück zur Abstimmung: > Germany > Politiker > Lothar Bisky
 
load menu