Politiker und Wahlen, Wählen Sie frei, Äußern Sie aktiv Ihr demokratisches Recht, Online-Referendum
Christian Wulff

Wulff macht Krippenplätze zur Chefsache

Christian Wulff 31%

button ElectionsMeter.com

Engpass beim Krippenausbau! Niedersachsen ist bundesweit Schlusslicht. Viele Städte fordern jetzt mehr finanzielle Hilfe vom Land. Auch Ministerpräsident Christian Wulff (50, CDU) sieht noch großen Nachholbedarf bei der Kleinkinder-Betreuung: „Wir sind da noch nicht so weit wie andere.“

 

Wulff machte klar, dass er den Ausbau der Krippenplätze für eine Kernaufgabe seiner Landesregierung hält: „Wenn das jetzt aufgelegte Programm ausgeschöpft ist und die Gelder nicht reichen, muss man darüber reden, ob man ein weiteres neues Programm auflegt. Es muss erreichbar und bezahlbar für jedes Kind eine Betreuungsmöglichkeit geben, dessen Mutter oder Vater das Kind betreut haben will.“

Wulff spricht aus Erfahrung: „Seit seinem ersten Geburtstag Mitte Mai ist mein Sohn Linus selbst in einer Krippe, hat da schon viel zusammen mit seinen Spielkameraden gelernt.“ Wulffs Gattin Bettina arbeitet seit Mai halbtags in der Pressestelle der Drogerie-Kette Rossmann in Burgwedel, nah am neuen Wohnort der Familie Wulffs.

Wulff macht das Thema Krippenplätze jetzt zur Chef-Sache, fuhr seiner zuständige Kultusministerin Elisabeth Heister-Neumann gestern öffentlich auf einer gemeinsamen Pressekonferenz in die Parade. Die Ministerin sagte stolz, das Land liege bundesweit auf Platz 3 – beim Wachstum der Zahl der Krippenplätze.

Wulff dagegen sprach davon, dass bei dem Thema noch viel zu tun sein.

In Niedersachsen sollen bis 2013 rund 43 000 neue Krippenplätze entstehen, um dann 35 Prozent. der unter Dreijährigen eine Betreuung anbieten zu können. Derzeit sind es nur 9,2 Prozent. Kosten des Projekts: rund 1,3 Milliarden Euro.

 

Von DIRK M. HERRMANN

 

Quelle: Bild.de (06.10.2009)


martina -
Markierenno spam

ElectionsMeter ist nicht verantwortlich für den Inhalt des Arguments. Bitte wenden Sie sich immer an den Autor des Textes. Jeder Text, der in ElectionsMeter veröffentlicht wird, sollte den Namen des Autors und den Verweis auf die ursprüngliche Quelle beinhalten. Die Nutzer sollten das Gesetz über den Schutz des Urheberrechts berücksichtigen. Bitte lesen Sie sorgfältig die Nutzungsbedingungen der Website.

Zurück zur Abstimmung: > Germany > Politiker > Christian Wulff
 
load menu