Politiker und Wahlen, Wählen Sie frei, Äußern Sie aktiv Ihr demokratisches Recht, Online-Referendum
left right close

Udo Voigt

> Deutschland > Politiker > Nationaldemokratische Partei Deutschlands > Udo Voigt
Udo Voigt ist bereit für Ihre Meinung, Unterstützung und Stimme. Stimmen Sie gerade JETZT ONLINE!
NPD
 
Foto Udo Voigt

Udo Voigt - für

Ein deutscher Politiker der NPD. | A German far-right politician.
 NO! Udo Voigt

Udo Voigt - gegen

Klicken Sie, falls Sie Udo Voigt nicht unterstützen. Sagen Sie warum. | Click, if you do not support Udo Voigt. Say why.

Die Online-Wahlergebnisse für "Udo Voigt" im Graph

graph
GER: Udo Voigt (* 14. April 1952 in Viersen) ist ein deutscher Politiker. Er war von 1996 bis 2011 Parteivorsitzender der vom Bundesamt für Verfassungsschutz als rechtsextrem eingestuften NPD. Politische Karriere Voigt trat 1968 der NPD bei und war zunächst von 1970 bis 1972 im Kreisvorstand Viersen (NRW) und von 1978 bis 1992 als Kreisvorsitzender in Freising aktiv. Seit 1982 Mitglied des bayerischen Landesverbandes der NPD, wurde er dort 1984 Mitglied des Präsidiums der Landespartei. Von 1986 bis 1993 leitete er das „Nationaldemokratische Bildungszentrum“ in Iseo in Oberitalien. Ebenfalls 1986 wurde er in den Bundesparteivorstand der NPD und 1992 zum Landesvorsitzenden der NPD in Bayern gewählt. Vier Jahre später kandidierte Voigt erfolgreich ...
für0gegen   Ich hab Udo persönlich kennen gelernt. Sein pol.Einstellung u.sein pers.Auftreten ist im Sinne des dt.Volkes! Er bekommt 100% meine Stimme ! Mitgl.-Nr.89401, Rondo2
für0gegen   Udo Voigt sollte Kanzler werden!, Mitglied_Nr_13
für11gegen   Es ist schon eine Schande wie sich so ein Mann hier so lange in der Liste halten kann!, SEPP
für5gegen   Wählt das Pack runter!, SEPP
für3gegen   Ja, Reichskanzler von Pukmekistan!, SEPP
Aktuelle Beliebtheit
für Udo Voigt

NPD in der Existenzkrise


berlinerumschau.com Parteichef Udo Voigt räumt Probleme einfallslosParteichef Udo Voigt hat jetzt die „Existenzkrise“ seiner Partei offen eingeräumt. Zuvor hatte sich ein Anwalt der NPD brieflich an das Berliner Verwaltungsgericht gewandt. Aktuell fehlten der NPD monatlich rund 80.000 Euro für ihre politische Arbeit. Der Brief soll dem „Spiegel“ vorliegen. Voigt hatte sich auf dem sächsischen Landesparteitag über „Absprachen hinter (seinem) Rücken)“ beschwert und dabei namentlich den sächsischen Fraktionschef Holger ...


Führungsstreit in der NPD: Parteichef Voigt unter Beschuss


WELT ONLINE 10. Januar 2009, 02:02 Uhr Von Freia Peters Berlin - Dieser Traum der Kameraden dürfte kaum zu verwirklichen sein. "Im Superwahljahr 2009 will die NPD weitere Fraktionen dazugewinnen - und wir mobilisieren alle Kräfte für den Bundestagswahlkampf", sagt NPD-Generalsekretär Peter Marx. Fragt sich nur, unter welchem Vorsitzenden. Denn gerade hat der Parteivorstand beschlossen, so schnell wie möglich Neuwahlen durchzuführen. Udo Voigt sei als Vorsitzender der Nationalen nicht mehr haltbar, heißt es aus Führungskreisen. Die ...


NPD-Vorsitz: Apfel gegen Rieger – Marx gegen Voigt – Pastörs


NPD-Vorsitz: Apfel gegen Rieger – Marx gegen Voigt – Pastörs steht bereit endstation-rechts.de, Geschrieben von: Robert Scholz, Donnerstag, 04. Dezember 2008 um 15:37 Die Turbulenzen um NPD-Parteichef Udo Voigt schlagen noch einmal neue Wellen. Gegenüber der „Jungen Freiheit“ (JF) meldeten sich führende NPD-Funktionäre zu Wort und sägen noch einmal kräftig an Voigts ohnehin schon wackeligem Stuhl. Allen voran Peter Marx: Der NPD-Generalsekretär erneuerte seine bereits vor gut einer Woche im Berliner ...


[TOP 4]

> Udo Voigt > Neuigkeiten




 
udo voight, Apfel gegen Udo Voigt, udo voigt gegen apfel, udo voigt lebenslauf und weiter...
load menu