Politiker und Wahlen, Wählen Sie frei, Äußern Sie aktiv Ihr demokratisches Recht, Online-Referendum
left right close

Ruth Genner

> Schweiz > Politiker > Grüne Partei der Schweiz > Ruth Genner
Ruth Genner ist bereit für Ihre Meinung, Unterstützung und Stimme. Stimmen Sie gerade JETZT ONLINE!
GPS/PES
 
Foto Ruth Genner

Ruth Genner - für

Eine Schweizer Politikerin (Grüne). | A Swiss politician.
 NO! Ruth Genner

Ruth Genner - gegen

Klicken Sie, falls Sie Ruth Genner nicht unterstützen. Sagen Sie warum. | Click, if you do not support Ruth Genner. Say why.

Die Online-Wahlergebnisse für "Ruth Genner" im Graph

graph
Graph online : Ruth Genner
Full functionality only if Javascript and Flash is enabled
GER: Ruth Genner (* 13. Januar 1956 in Schaffhausen) ist eine Schweizer Politikerin (Grüne). Sie war von 2001 bis 2008 Präsidentin der Grünen Partei der Schweiz, Nationalrätin und wurde am 1. Juni 2008 in den Stadtrat, die Regierung der Stadt Zürich, gewählt. Politik 1987 war Ruth Genner Gründungsmitglied der Grünen Kreispartei Zürich 2. Von 1987 bis 1997 gehörte sie dem Zürcher Kantonsrat an, von 1998 bis zu ihrer Wahl als Stadträtin war sie Nationalrätin. Von 2004 bis 2008 war Ruth Genner alleinige Präsidentin der Grünen Partei der Schweiz, nachdem sie von 2001–2003 zusammen mit Nationalrat Patrice Mugny Co-Präsidentin war. Vorgänger von Ruth Genner als Parteipräsident der Grünen ...
für33gegen   Meiner Meinung nach Ruth Genner ist ziemlich gute Politikerin. Zum Beispiel, weil … (wenn ich schreiben wollte, warum diese Politikerin gut ist, würde ich es hier schreiben), positive
für33gegen   Ich bin nicht einverstanden. Ruth Genner ist schlechte Wahl. Zum Beispiel, weil … (wenn ich schreiben wollte, warum diese Politikerin nicht gut ist, würde ich es hier schreiben), negative
Aktuelle Beliebtheit
für Ruth Genner

Der Gemeinderat übernimmt Ruth Genners Job


Weil der Zürcher Stadtrat keinen Veloweg über die Hardbrücke bauen will, macht sich das Parlament selber ans Planen Der Zürcher Gemeinderat betritt Neuland. Weil der Stadtrat keine Lösung für einen durchgehenden Veloweg über die Hardbrücke sieht, übernimmt die gemeinderätliche Verkehrskommission. Ein Artikel in der Geschäftsordnung macht's möglich. Der Gemeinderat der Stadt Zürich hat am Mittwoch gleich zweifach Neuland betreten: Zuerst lobte die notorisch kritische SVP-Fraktion ausdrücklich die Arbeit der sonst ...


Ruth Genner:Stadt Zürich rechtfertigt sich für Grossbaustell


Die Bauarbeiten auf den grossen Baustellen in der Stadt Zürich verlaufen planmässig. Stadträtin Ruth Genner und ihr Team des Tiefbauamtes rechtfertigten am Freitag vor den Medien den gleichzeitigen Betrieb von Grossbaustellen. Mit dem Umbau der Pfingstweidstrasse für das Tram Zürich-West, der Sanierung der Hardbrücke sowie den Arbeiten zu den flankierenden Massnahmen für die Westumfahrung fallen gleich drei Grossbaustellen an exponierter Lage zusammen. Dazu kam in den Sommermonaten die Umgestaltung des Stadelhoferplatzes und der Theaterstrasse.Die Sanierung ...


Ruth Genner: Vier Kandidierende bei den Stadtzürcher Grünen


Zwei Personen für Stadtratswahlen im nächsten Jahr nachnominiert Für die Stadtratswahlen im nächsten Jahr können die Mitglieder der Stadtzürcher Grünen nun doch zwischen vier Kandidierenden wählen. (sda) Die Mitglieder der Grünen der Stadt Zürich können nun doch offiziell zwischen vier Kandidierenden für die Stadtratswahlen von 2010 auswählen. Der Parteivorstand beschloss, auch Christoph Hug und Heidi Bucher-Steinegger an der Nominierungsversammlung vorzuschlagen.In Anbetracht der Ereignisse der vergangenen Woche habe sich der ...


[TOP 4]

> Ruth Genner > Neuigkeiten

Ohne Hausmacht
Matthias Gfeller, vorher Monika Stocker: Rücktritt unter Druck. Martin Graf: Abwahl. Warum haben es die Grünen in den Exekutiven so schwer?
Der blinde Fleck der moralisch Rechtfertigen
Der folgende Beitrag aus dem Bild der Wissenschaft vom Juni 2012 befasst sich mit der Frage, wieso Personen, die sich auf der einen Seite für eine „gute Sache“ einsetzen, auf der anderen Seite „extrem unfair“ sein können – bis hin zur massiven Heuchelei. Und was hat das mit uns zu tun? – Vielleicht beantwortet es […]
„In Zürich werden aus Strassen Trampelpfade für Maultiere“
Unter dem Titel „In Zürich werden aus Strassen Trampelpfade für Maultiere“ beschreibt Francesco Benini in der NZZ am Sonntag vom 15. Juli 2012 die Verkehrspolitik Zürichs aus einem gesamtheitlichen Blickwinkel, der auch unsere Position sehr gut umschreibt. Lebensqualität ist mehr als Stille. Der Wert Zürichs besteht aus mehr als nur aus seinen Grünflächen. Wer in der […]
Ein weiterer Grund, warum Barrieren Schildbürgerstreiche sind
Der Tages-Anzeiger berichtet heute online über eine neue Statistik, wonach Personen, die sich vom Auto verabschieden, nicht unbedingt auf Velo und ÖV umsteigen, sondern eher auf Roller, Scooter und Vespas. Minus 3’500 Autos wurden durch plus 3’000 Roller ersetzt! Das heisst, dass Barrieren, die dazu dienen sollen, die Leute vom Auto wegzubringen, letztlich vor allem […]



 
peter jossen ruth genner, ruth genner verwitwet, ruth genner verheiratet mit und weiter...
load menu