Politiker und Wahlen, Wählen Sie frei, Äußern Sie aktiv Ihr demokratisches Recht, Online-Referendum
left right close

Liberale Partei der Schweiz

> Schweiz > Parteien > Liberale Partei der Schweiz
Liberale Partei der Schweiz ist bereit für Ihre Meinung, Unterstützung und Stimme. Stimmen Sie gerade JETZT ONLINE!
 
Foto  LPS

LPS - für

Die Liberale Partei der Schweiz (LPS) war eine politische Partei in der Schweiz. | The Liberal Party of Switzerland was a political party in Switzerland.
 NO! LPS

LPS - gegen

Klicken Sie, falls Sie die Liberale Partei der Schweiz nicht unterstützen. Sagen Sie warum. | Click, if you do not support the LPS. Say why.

Die Online-Wahlergebnisse für "LPS" im Graph

graph
Graph online : Liberale Partei der Schweiz
Full functionality only if Javascript and Flash is enabled
GER: Die Liberale Partei der Schweiz (LPS), französisch Parti Libéral Suisse (PLS), italienisch Partito Liberale Svizzero (PLS), rätoromanischPartida liberala svizra (PLS), war eine politische Partei in der Schweiz, die einen wirtschaftsliberalen Kurs vertrat und in ihren Hochburgen als Partei des Grossbürgertums galt. Sie fusionierte 2009 auf Bundesebene mit der Freisinnig-Demokratischen Partei der Schweiz zur FDP.Die Liberalen. Im Kanton Basel-Stadt (Liberal-Demokratische Partei) und vorläufig noch im Kanton Waadt bestehen die Liberalen Parteien unter dem Dach der FDP Schweiz fort. quelle ENG: The Liberal Party of Switzerland (German: Liberale Partei der Schweiz, French: Parti liberal suisse, Italian: Partito Liberale Svizzero, Romansh: Partida ...
für34gegen   Bestimmt unterstütze ich. LPS war meine Lieblingspartei. Zum Beispiel, weil … (wenn ich schreiben wollte, warum sie gut waren, würde ich es hier schreiben), positive
für33gegen   Grundsätzlich NEIN. Die Liberale Partei war keine gute Wahl. Zum Beispiel, weil… (wenn ich schreiben wollte, warum sie schlimm waren, würde ich es hier schreiben), negative
Aktuelle Beliebtheit
für LPS

LPS: Die Krankenversicherung - ein chronischer Patient


Seit die Revision des Krankenversicherungs-Gesetzes im Jahr 2003 scheiterte, versuchen Bundesrat und Parlament, die steigenden Gesundheitskosten mit "Pflästerlipolitik" zu bekämpfen. Die Schuld an dieser Situation wird verschiedentlich der mächtigen Pharma- und Versicherungs-Lobby zugewiesen."Das ganz Schwierige ist die Tatsache, dass im Gesundheitswesen sehr viele Akteure beteiligt sind. Wir als Versicherte, die Ärzte, die Apotheken, die Pharmaindustrie, die Spitäler, die Kantone, die Krankenkassen", sagte der Nationalrat Hansjörg Hassler von der ...


Die Hoffnung der Schweizer Kiffer


Copyright © FR-online.de 2008 Dokument erstellt am 26.11.2008 um 17:20:02 Uhr Letzte Änderung am 27.11.2008 um 12:22:40 Uhr Erscheinungsdatum 27.11.2008 VON JAN DIRK HERBERMANN Genf. Süßer Rauch zieht durch die Tramhaltestelle in der Nähe der Universität Genf, ein junger Mann zieht an seinem Joint. Ein Bein über das andere schlagend, pustet er den Rauch in die Luft. Wartende Pendler verziehen missbilligend das Gesicht. Der Kiffer macht sich strafbar: Denn der Konsum von Cannabis ist in der Schweiz verboten. Ab Sonntag aber könnte es anders werden: ...


[TOP 4]

> Liberale Partei der Schweiz > Neuigkeiten

https://youtube.com/devicesupport
https://youtube.com/devicesupport https://youtube.com/devicesupport http://m.youtube.com From: YouTube Help Views: 8785060 0 ratings Time: 03:56 More in Howto & Style



 
load menu