Politiker und Wahlen, Wählen Sie frei, Äußern Sie aktiv Ihr demokratisches Recht, Online-Referendum
left right close

Gewerkschaften in Österreich

> Österreich > Organisationen > Gewerkschaften in Österreich
Gewerkschaften in Österreich ist bereit für Ihre Meinung, Unterstützung und Stimme. Stimmen Sie gerade JETZT ONLINE!
 
Foto  Gewerkschaften in Österreich

Gewerkschaften in Österreich

Vereinigungen von abhängig Beschäftigten zur Vertretung ihrer wirtschaftlichen und sozialen Interessen. / Trade unions defend workers' economic and social interests.
 NO! Gewerkschaften in Österreich

NO! Gewerkschaften in Österreich

Klicken Sie, falls Sie die Gewerkschaften in Österreich nicht unterstützen. Sagen Sie warum. / Click, if you do not support the trade/labor unions in Austria. Say why.

Die Online-Wahlergebnisse für "Gewerkschaften in Österreich" im Graph

graph
Graph online : Gewerkschaften in Österreich
Full functionality only if Javascript and Flash is enabled
GER: Eine Gewerkschaft ist eine Vereinigung von abhängig Beschäftigten zur Vertretung ihrer wirtschaftlichen und sozialen Interessen. Gewerkschaften in Österreich - Österreichischer Gewerkschaftsbund Der Österreichische Gewerkschaftsbund ist eine 1945 gegründete überparteiliche Interessenvertretung für Arbeitnehmer. Traditionell wird er aber von den Sozialdemokraten dominiert. Er ist als Verein konstituiert und gliedert sich intern in sieben (Stand 2011) Teilgewerkschaften. Die Zentrale befindet sich in Wien (Laurenzerberg). Seit 2009/2010 befindet sich der ÖGB aber mit den Fachgewerkschaften PRO-GE, GBH, vida, GPF, GdG-KMSfB und dem Verband Österreichischer Gewerkschaftlicher Bildung (VÖGB), dem ÖGB-Verlag und dem ...
für33gegen   Bestimmt unterstütze ich. Die Gewerkschaften in Österreich sind sehr wichtig. Zum Beispiel, weil… (wenn ich schreiben wollte, warum sie gut sind, würde ich es hier schreiben), positive
für33gegen   Grundsätzlich NEIN. Die Gewerkschaften in Österreich sind keine gute Wahl. Zum Beispiel, weil … (wenn ich schreiben wollte, warum sie schlimm sind, würde ich es hier schreiben), negative
Aktuelle Beliebtheit
für Gewerkschaften in Österreich

Metaller führen getrennte KV-Verhandlungen


Die Metaller-Gewerkschaften haben nun akzeptiert, dass sie mit den sechs Fachverbänden jeweils getrennte Kollektivvertragsverhandlungen führen müssen, wie dies von der Arbeitgeberseite gefordert worden war. Zugleich wollen sie aber “das Ziel eines einheitlichen Kollektivvertrages nicht aufgeben”, schreiben die Chefverhandler der Gewerkschaften Rainer Wimmer (Pro-Ge) und Karl Proyer (GPA-djp). Gestartet wird in die Verhandlungen traditionsgemäß mit der – gemeinsamen – Forderungsübergabe, die am 19. September um 14 Uhr erfolgen soll. Am ...


Lehrverpflichtung erhöhen? Für Gewerkschaft ...


... „eine Möglichkeit“ WIEN - Österreichs Lehrer unterrichten deutlich weniger als ihre Kollegen im Ausland, die Lehrergewerkschaft ist für Änderungen offen. Zwar ist die gesetzliche Arbeitszeit für Österreichs Lehrer mit 1776 Stunden höher als für ihre Kollegen in anderen Ländern (OECD-Schnitt: 1680 Stunden), den Großteil ihrer Arbeitszeit verbringen die Pädagogen allerdings außerhalb der Klassen. Das zeigt die OECD-Vergleichsstudie „Bildung auf einen Blick“, die die Zahlen für den ...


Lufthansa rüstet sich für Megastreik am Freitag


Die AUA-Mutter Lufthansa bereitet sich fieberhaft auf einen der größten Streiks in der Unternehmensgeschichte vor: Über tausend Flüge fallen am Freitag wegen des 24-Stunden-Ausstands der Flugbegleiter aus, etwa 100.000 Passagiere dürften stranden. Von den 1.781 Verbindungen hat die Airline bereits über Tausend gestrichen, davon bis dato 32 Flüge von und nach Österreich. “Wir versuchen, innerdeutsche Passagiere auf die Bahn umzubuchen”, sagte ein Lufthansa-Sprecher. Reisende, die wegen des Ausstands der Stewards und Stewardessen an den 15 ...


[TOP 4]

> Gewerkschaften in Österreich > Neuigkeiten

vida Episode 22: Sozialstaat - was ist das?
Die 22. Episode des vida Podcast bringt uns am Beispiel von Familie Maier den Sozialstaat näher. Was bedeutet er im Alltag einer Familie? Und vor allem: was würde es bedeuten, wenn es die Leistungen des Sozialstaates nicht gäbe? Außerdem haben wir uns auf der Straße umgehört, ob und warum den Menschen der Sozialstaat wichtig ist und Wirtschaftswissenschafter Stephan Schulmeister erklärt, wie der Sozialstaat gerechter finanziert werden könnte. 00:00 – 01:45 Begrüßung und einleitende Worte 01:45 – 02:20 Geräuscherätsel 02:35 – 05:45 Straßenumfrage zu Sozialstaat 05:45 – 12:53 Beitrag Familie Maier und der Sozialstaat 12:53 – 18:43 Interview Stephan Schulmeister 18:45 – 19:30 Verabschiedung und Auflösung GeräuscherätselFile Download (20:10 min / 19 MB)
vida Episode 25: Leistbares Wohnen - für alle!
In der 25. Episode des vida Podcast haben wir nachgefragt, wie die Menschen in Österreich wohnen und ob sie sich ihren Wohn-t-raum leisten können. Im internationalen Vergleich ist Wohnen in Österreich immer noch günstig – vor allem dank des sozialen Wohnbaus. Warum das so ist und was es braucht, damit Wohnen für alle leistbar bleibt, das verrät uns Walter Rosifka, Wohnrechtsexperte der Arbeiterkammer. Zuhause ist es am schönsten, sagt der Volksmund. Doch leider kann es auch zu unschönen Überraschungen kommen – wenn zum Beispiel Miete oder Betriebskosten unerwartet hoch ansteigen oder der/die Vermieter/in für den Wasserschaden nicht aufkommen will. Im vida Podcast hören wir die häufigsten Fragen und Antworten zum privaten Mietrecht: Elke Hanel-Torsch von der Mietervereinigung Österreich klärt auf. Übrigens, mit der vida-Card gibt es für vida-Mitglieder eine kostenlose Erstberatung in Mietrechts
PRO-GE KV-News
Die neusten Meldungen zum Thema Kollektivverträge
Forst- Säge- und Landarbeiter der Gemeinde Wien
1,3 Prozent Erhöhung in allen Lohngruppen



 
österreich, gewerkschaften und weiter...
load menu