Politiker und Wahlen, Wählen Sie frei, Äußern Sie aktiv Ihr demokratisches Recht, Online-Referendum
left right close

Ewald Stadler

> Österreich > Politiker > Bündnis Zukunft Österreich > Ewald Stadler
Ewald Stadler ist bereit für Ihre Meinung, Unterstützung und Stimme. Stimmen Sie gerade JETZT ONLINE!
BZÖ
 
Foto Ewald Stadler

Ewald Stadler - für

Ein österreichischer Politiker. | An Austrian politician, MEP since 2011.
 NO! Ewald Stadler

Ewald Stadler - gegen

Klicken Sie, falls Sie Ewald Stadler nicht unterstützen. Sagen Sie warum. | Click, if you do not support Ewald Stadler. Say why.

Die Online-Wahlergebnisse für "Ewald Stadler" im Graph

graph
Graph online : Ewald Stadler
Full functionality only if Javascript and Flash is enabled
GER: Ewald Stadler (* 21. Mai 1961 in Mäder) ist ein österreichischer Politiker und war bis 2007 Mitglied der Freiheitlichen Partei Österreichs (FPÖ). Er wurde zwar zum sogenannten „deutschnationalen“ Flügel der FPÖ gerechnet, galt aber auch als Proponent für zuvor eher seltene konservativ-katholische Ansichten in seiner Partei. Bei der Europawahl in Österreich 2009 war er Spitzenkandidat des BZÖ. Mit Wirkung des 3. Oktobers 2013 wurde er auf Grund parteischädigenden Verhaltens aus dem BZÖ ausgeschlossen. Politische Karriere Ewald Stadler war zwischen 1985 und 1996 Gemeindevertreter in Mäder sowie zwischen 1990 und 1994 Mitglied des Gemeindevorstands. Bereits 1989 war er in den Vorarlberger Landtag gewählt ...
für13gegen   Bravo, Mr. Stadler, from Canada, Louise
für2gegen   Thank you for having the integrity to stand up and voice what so many are thinking., AmyThomas
für2gegen   Sind alle BZÖ Politiker Freimaurer???, baumie
für4gegen   ... Wirtschaftskompetenz", so Ewald Stadler (BZÖ-Spitzenkandidat)., martina
für3gegen   "Die Menschen sind zu Recht enttäuscht,dass jetzt wieder Kandidaten zur Wahl stehen,die seit Jahren in Brüssel sitzen und nichts weitergebracht oder bewegt haben. Das BZÖ mit ..., martina
für2gegen   ... mir als Spitzenkandidat steht im Gegensatz dazu für vernünftige Vorstellungen, ist geeint und hat klare Ansagen sowie die gerade in Zeiten der Krise so wichtige ..., martina
Aktuelle Beliebtheit
für Ewald Stadler

Ewald Stadler wollte Haiders Tochter im Team


Stadler hätte gerne die Tochter von Jörg Haider auf dem zweiten Listenplatz des BZÖ gesehen."Ich hatte bis kurz vor der Präsentation der Liste die Hoffnung, dass sie kandidiert, sie hat aber dann abgesagt, aus persönlichen Gründen."


BZÖ-Strutz:Ewald Stadler wird unser Volksanwalt in Brüssel


Wien 2009-04-26 (OTS) - "Ich gratuliere unserem BZÖ-Spitzenkandidaten für die EU-Wahl Mag Ewald Stadler herzlich zu seinem heutigen Auftritt in der ORF-Pressestunde. Stadler war souverän, kompetent und geradlinig. Er ist unser Volksanwalt in Brüssel", so BZÖ-Generalsekretär Dr. Martin Strutz zur heutigen ORF-Pressestunde mit Ewald Stadler. Stadler habe klar und deutlich bewiesen, dass das BZÖ europakritisch sei, aber Lösungen für ein besseres, anderes Europa habe. "Während manche der Spitzenkandidaten im Gestern leben oder wie ÖVP-Kandidat ...


BZÖ-Spitzenkandidat Ewald Stadler gibt sich Europa-skeptisch


Sehr Europa-skeptisch hat sich der BZÖ-Spitzenkandidat für die EU-Wahl, Ewald Stadler, heute in der ORF-"Pressestunde" gegeben. Er bekräftigte die Forderungen seiner Partei nach einem "Kerneuropa" und der Wiedereinführung von innereuropäischen Grenzkontrollen.Für die früheren Mitstreiter von der FPÖ hatte Stadler wie so oft nur Spott übrig. Der ÖVP attestierte er eine "Anbetungshaltung" gegenüber der EU. Stadler erklärte, er würde im Unterschied zu anderen heimischen EU-Abgeordneten "österreichische Anliegen" ...


[TOP 4]

> Ewald Stadler > Neuigkeiten

Wurst-Theater hat neuen blasphemischen Höhepunkt erreicht
Toleranz wird zur Einbahnstraße erklärt "Das Wurst-Theater hat einen neuen blasphemischen Höhepunkt erreicht", kritisiert REKOS-Spitzenkandidat Ewald Stadler die neuesten Auswüchse des Hypes um Conchita Wurst. Toleranz werde zur Einbahnstraße erklärt, "für die religiösen Gefühle von Christen gibt es keine Toleranz", repliziert Stadler auf die jüngst in Medien erschienenen perversen Fotomontagen der Herz-Jesu-Darstellung sowie die genderideologischen Life-Ball-Plakat-Verwurschtelungen. Es sei bedauerlich, dass die gesamte politische Vertretung von FPÖ, ÖVP, bis hinauf zu Bundespräsident Dr. Fischer beim Wurst-Theater und Conchita-Anbetungsverein mitmachen. "Die Forderung lautet: Schluss mit dem Wurst-Theater", schloss REKOS-Mandatar Stadler.
Wer ist die Spinelli-Gruppe?
Othmar Karas (ÖVP), Ulrike Lunacek (Grüne), Angelika Werthmann (BZÖ), zahlreiche Liberale (die Fraktion, zu denen die NEOS gehören) und Hannes Swoboda sowie Josef Weidenholzer (beide SPÖ) haben das Manifest der so genannten Spinelli-Gruppe unterzeichnet. Doch was verbirgt sich dahinter? Der Namensgeber dieses Netzwerkes, Altiero Spinelli, war ein italienischer Kommunist und Mitglied der Europäischen Kommission von 1970 bis 1976. Eine seiner Forderungen in Bezug auf die Zukunft Europas lautete unter anderem: “Die europäische Revolution muss sozialistisch sein. […] Es gilt, einen Bundesstaat zu schaffen, der auf festen Füßen steht und anstelle nationaler Heere über eine europäische Streitmacht verfügt.” Die Spinelli-Gruppe verurteilt die Souveränität der Mitgliedstaaten. Das Ziel der Spinelli-Gruppe ist es,die Interessen der Regierungen der EU-Mitgliedstaaten abzulehnen, um « im europäi
Statement von Ewald Stadler zum Tag der Familie
Das traditionelle Familienbild ist durch den Genderwahn derart massiv bedroht wie kaum zuvor. Dies wird an der neuen Galionsfigur der Genderideologie, Conchita Wurst, besonders ersichtlich. Von uns REKOS erfolgt ein klares NEIN zu Forderungen nach einem Adoptionsrecht für homosexuelle Paare. Erstens gibt es kein Recht auf Adoption, auch nicht für heterosexuelle Paare und zweitens ist das Kindeswohl der zentrale Punkt. Jedes Kind hat einen Anspruch auf Vater und Mutter, nicht auf Elter1 und Elter2. Im Zentrum einer Wende in der Familienpolitik muss die Hausfrau und Mutter stehen, sie bildet die größte Gruppe an Frauen, ist in den letzten Jahrzehnten jedoch von der feministischen Frauenpolitik gezielt ignoriert worden.
REKOS-Kandidat Martin Thelen wirbt um freiheitliche Wähler
REKOS-Kandidat Martin Thelen wirbt in einer Aussendung an befreundete Freiheitliche um Stimmen. Der Brief im Wortlaut: Download (PDF)



 
europa skeptisch, стадлер, edward stadler european parliament, stadler politiker österreich kinder und weiter...
load menu