Politiker und Wahlen, Wählen Sie frei, Äußern Sie aktiv Ihr demokratisches Recht, Online-Referendum
left right close

Doris Leuthard

> Schweiz > Politiker > Christlichdemokratische Volkspartei > Doris Leuthard
Doris Leuthard ist bereit für Ihre Meinung, Unterstützung und Stimme. Stimmen Sie gerade JETZT ONLINE!
CVP/PDC
 
Foto Doris Leuthard

Doris Leuthard - für

Eine Schweizer Politikerin der CVP. | A Swiss politician and lawyer, the head of the DETEC since 2010.
 NO! Doris Leuthard

Doris Leuthard - gegen

Klicken Sie, falls Sie Doris Leuthard nicht unterstützen. Sagen Sie warum. | Click, if you do not support Doris Leuthard. Say why.

Die Online-Wahlergebnisse für "Doris Leuthard" im Graph

graph
Graph online : Doris Leuthard
Full functionality only if Javascript and Flash is enabled
GER: Doris Leuthard (bürgerlich Doris Leuthard Hausin; * 10. April 1963 in Merenschwand, heimatberechtigt in Sarnen und Merenschwand) ist eine Schweizer Politikerin (CVP). Sie übernahm für das Jahr 2010 das Amt der Bundespräsidentin der Schweizerischen Eidgenossenschaft. Von 1999 bis 2006 war sie Nationalrätin, von 2004 bis 2006 Parteipräsidentin der CVP. Seit dem 1.August 2006 ist sie Mitglied der Schweizer Regierung, des Bundesrats, und steht dem Eidgenössischen Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) vor. Von 2006 bis 2010 war sie Vorsteherin des Eidgenössischen Volkswirtschaftsdepartements (EVD). 2009 war sie Vizepräsidentin des Bundesrats, und 2010 war sie Bundespräsidentin. Leben Doris Leuthard ...
für33gegen   Meiner Meinung nach Doris Leuthard ist ziemlich gute Politikerin. Zum Beispiel, weil … (wenn ich schreiben wollte, warum diese Politikerin gut ist, würde ich es hier schreiben), positive
für33gegen   Ich bin nicht einverstanden. Doris Leuthard ist schlechte Wahl. Zum Beispiel, weil… (wenn ich schreiben wollte, warum diese Politikerin nicht gut ist, würde ich es hier schreiben), negative
für4gegen   Leider eine schlechte Wahl, war besser als Scheidungsanwältin. Ein breites Lachen macht noch keine Politikerin. Eine Schule für excel. Aussprache ist dringend nötig., sunni
Aktuelle Beliebtheit
für Doris Leuthard

Bundesrätin Doris Leuthard begrüsst Globalen Bericht ...


... zum Zustand der Umwelt Bern - Bundesrätin Doris Leuthard bezeichnete an der Verwaltungsratssitzung des UNO-Umweltprogramms UNEP in Nairobi (Kenia) den neuen globalen Umweltbericht als wichtige Grundlage für die Lösung der globalen Umweltprobleme. Seit 1997 bewertet das UNO-Umweltprogramm UNEP anhand von globalen Umweltberichten den Zustand der Umwelt weltweit. In Nairobi wurden am 20. Februar 2012 die Hauptresultate des fünften solchen Berichts vorgestellt. Der Global Environment Outlook GEO-5 kommt zum Schluss, dass die natürlichen Ressourcen weltweit nach ...


Abkommen mit Algerien auf der Zielgeraden


swissinfo.ch 7. Dezember 2008 - 15:29 Das Abkommen zwischen der Europäischen Freihandelsassoziation EFTA und Algerien ist bis Februar 2009 unterschriftsreif. Dies sagte Bundesrätin Doris Leuthard nach einem Besuch in Algier. Die Verhandlungen für ein Freihandelsabkommen zwischen der EFTA, zu der neben der Schweiz auch das Fürstentum Liechtenstein, Island und Norwegen gehören, und Algerien waren im Oktober in Genf in die vierte Runde gegangen. Sie blieben bislang aber ohne Ergebnis. Die Schweiz könne bei den Problemen der Güterqualität in ...


Leuthard rechnet nicht mit Depression


bielertagblatt.ch 06.12.08 11:54 Die Schweizer Wirtschaft kann sich nach Ansicht von Bundesrätin Doris Leuthard einer Rezession nicht entziehen. Es sei aber keine Depression mit einem massiven Anstieg der Zahl der Arbeitslosen und einem Einbruch der Konsumausgaben zu befürchten. (sda) In einem Interview mit der Genfer Tageszeitung "Le Temps" sprach Leuthard von einer "technischen Rezession". Das bedeutet, dass die im Bruttoinlandprodukt zusammengefasste Wirtschaftsleistung der Schweiz zwei Quartale in Folge schrumpft. Gemäss Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) ...


[TOP 4]

> Doris Leuthard > Neuigkeiten

Initiative «Pro Service public» im Ständerat chancenlos
Bern - Die Initiative «Pro Service public» stösst im Parlament auf wenig Begeisterung: Der Ständerat hat sich am Donnerstag einhellig dagegen ausgesprochen. Aus Sicht des Rates würde die Initiative bundesnahe Betriebe wie Post und SBB zu stark einschränken.
Nationalrat bewilligt zweite Gotthardröhre
Bern - Das Parlament will den zweiten Gotthard-Strassentunnel. Nachdem der Nationalrat am Mittwoch und der Ständerat schon zuvor zugestimmt hat, ist die Vorlage bereit für die Schlussabstimmung. Die Gegner des Tunnels sind gerüstet für das Referendum.
Ständerat will Spielraum zu Gunsten des Berggebiets nutzen
Bern - Der Ständerat stellt das Zweitwohnungsgesetz nicht grundsätzlich in Frage. Bürgerliche zeigten sich in der Eintretensdebatte gar weitgehend zufrieden mit der Vorlage. Linke und Grüne hingegen stören sich an der grosszügigen Umsetzung der Zweitwohnungs-Initiative.
Ständerat lockert Regeln für touristisch bewirtschaftete Wohnungen
Bern - Touristisch bewirtschaftete Wohnungen dürfen trotz Zweitwohnungsverbot weiter gebaut werden. Dafür genügt es, dass eine Wohnung auf einer kommerziellen Plattform zur kurzzeitigen Vermietung angeboten wird. Der Ständerat hat die Voraussetzungen dafür nun noch gelockert.



 
Doris Leuthard kontakt, argumentation doris leuthard, wie alt ist doris leuthard und weiter...
load menu