Politiker und Wahlen, Wählen Sie frei, Äußern Sie aktiv Ihr demokratisches Recht, Online-Referendum
left right close

Deutschland und EU

> Deutschland > Ereignisse > Deutschland und EU
Deutschland und EU ist bereit für Ihre Meinung, Unterstützung und Stimme. Stimmen Sie gerade JETZT ONLINE!
positiv
 
negativ
Foto D. und EU: Vertiefung der Integrierung

D. und EU: Vertiefung der Integrierung

Für die Vertiefung der Ingegrierung des Deutschlandes und der EU. Die gegenwärtigen Probleme müssen wir im Rahmen der EU lösen.
D. und EU: Austritt aus der EU

D. und EU: Austritt aus der EU

Klicken Sie, falls Sie dem Austritt des Deutschlandes aus der EU zustimmen. Wir müssen jetzt unsere nationalen Probleme lösen und nicht andere Staaten finanziell unterstützen!

Die Online-Wahlergebnisse für "D. und EU: Vertiefung der Integrierung" im Graph

graph
Graph online : Deutschland und EU
Full functionality only if Javascript and Flash is enabled
TBD
für2gegen   Nur mit mehr Bürger begehren und Demokratie!Wir wollen mit bestimmen!, SEPP
für1gegen   Nur mit Volksabstimmung über die EU Verfassung natürlich!!Kein dirigismus von oben sondern Beteiligung der Bürger!, SEPP
für1gegen   Da die etablierten Parteien sich hier nur streiten sollte die EU entscheiden!Alleingang ist nicht möglich!, SEPP
für3gegen   Ist der Austritt hilfreich? Jedenfalls müssen wir von der Finanzkrise und der hohen Arbeitslosigkeitsrate ENDLICH mal wegkommen!!, Calavera
für2gegen   EU Vertrag ist der Vertrag der Industrie und des Geldes!, SEPP
für2gegen   Ohne Volksabstimmung wird das nie ein Europa der Bürger sein!Es soll über uns bestimmt werden!So nicht!, SEPP
Aktuelle Beliebtheit
für D. und EU: Vertiefung der Integrierung

Deutschland lässt EU-Kommission abblitzen


Eine gemeinsame Anleihe aller europäischen Länder mit Top-Rating - diesen Kompromiss forciert die EU-Kommission in der Debatte um Euro-Bonds. Doch auch wenn dieser Vorschlag die alte Idee eines Kerneuropas aufgreift: Die deutsche Regierung hält sofort dagegen. Euro-Bonds - nein danke, unter keinen Umständen und auch nicht in irgendeiner Kompromiss-Form. Das bleibt die Haltung der Bundesregierung. Bis die Finanz- und Wirtschaftspolitik in der Euro-Zone nicht stärker integriert sei, seien unterschiedliche Zinssätze das geeignete Mittel, um den Druck zur ...


German ministers clash with opponents of Lisbon Treaty


German ministers clashed yesterday with opponents of the EU’s proposed Lisbon Treaty in a two-day court battle that could potentially see the landmark reforms stopped in their tracks.Kicking off the hearing at the court, which will examine whether the Treaty breaches Germany’s Constitution, Foreign Minister Frank-Walter Steinmeier dismissed the idea that the Treaty makes the European Union less democratic.“Exactly the opposite is the case: the Treaty of Lisbon expressly strengthens the democratic fundamentals of the European Union,” Steinmeier said according to a text ...


EU Reformvertrag: Deutschland warnt vor Nachverhandlungen


die-topnews.de 18. Dezember 2008 Steinmeier: EU-Reformvertrag muss Ende 2009 in Kraft tretenNach der EU-Grundsatzeinigung zum sogenannten Lissabon-Vertrag warnt Deutschland vor weiteren Begehrlichkeiten in anderen Mitgliedstaaten in Europa. «Nachverhandlungen über den Vertrag selbst darf es nicht geben», teilte der Außenminister Frank-Walter Steinmeier von der SPD am heutigen Donnerstag im Bundestag der Hauptstadt Berlin mit. Nachdem die irische Regierung entscheidenden Mut gezeigt und ein zweites Referendum in Aussicht gestellt habe, müsse der EU-Reformvertrag ...


[TOP 4]

> Deutschland und EU > Neuigkeiten

Blockparteien machen sich die Taschen voll
Die gleichen Bonzen haben die Renten um 42 % gekürzt und dafür gesorgt, dass die Arbeitnehmer innerhalb von 14 Jahren nur 2 % Lohnzuwachs bekamen. Die System Parteien haben nur noch eins im Sinn, sich die Taschen vollzumachen. Es besteht aber Grund zur Hoffnung. Nur noch 39 % der Wahlberechtigten haben bei der letzten Bundestagswahl […]
Hunderttausende Katalanen demonstrieren für Unabhängigkeit
Bestärkt vom bevorstehenden Volksentscheid der Schotten haben am Donnerstag hunderttausende Katalanen in Barcelona für ein eigenes Unabhängigkeits-Referendum protestiert.
Verschärfte EU-Sanktionen gegen Russland in Kraft getreten
Die erweiterten EU-Sanktionen gegen Russland sind am Freitagmorgen in Kraft getreten. Es geht insbesondere um weitere Beschränkungen beim Zugang zum Kapitalmarkt.
Demokratie vs. Europäische Integration? Zum Stopp der Bürgerinitiative gegen TTIP
Die EU-Kommission hat entschieden, die Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA nicht zuzulassen. Politisch ist die formalistische Blockade der Bürgerbeteiligung ein Desaster. Auch juristisch ist die Argumentation mehr als dünn. EIn Kommentar von Steffen Stierle (Attac Deutschland).



 
votazione deutschland, deutschland in eu, marketing deutschland und weiter...
load menu