Politiker und Wahlen, Wählen Sie frei, Äußern Sie aktiv Ihr demokratisches Recht, Online-Referendum
left right close

Daniel Jositsch

> Schweiz > Politiker > Sozialdemokratische Partei der Schweiz > Daniel Jositsch
Daniel Jositsch ist bereit für Ihre Meinung, Unterstützung und Stimme. Stimmen Sie gerade JETZT ONLINE!
SPS/PSS
 
Foto Daniel Jositsch

Daniel Jositsch - für

Ein Schweizer Politiker der SP und Rechtswissenschaftler. | A Swiss politician.
 NO! Daniel Jositsch

Daniel Jositsch - gegen

Klicken Sie, falls Sie Daniel Jositsch nicht unterstützen. Sagen Sie warum. | Click, if you do not support Daniel Jositsch. Say why.

Die Online-Wahlergebnisse für "Daniel Jositsch" im Graph

graph
Graph online : Daniel Jositsch
Full functionality only if Javascript and Flash is enabled
GER: Daniel Jositsch (* 25. März 1965 in Zürich; heimatberechtigt in Geroldswil) ist ein Schweizer Rechtswissenschaftler und Politiker (SP). Beruf Jositsch wuchs in Zürich und im Limmattal auf. An der Kantonsschule Stadelhofen absolvierte er 1984 die Matur Typus B. Von 1985 bis 1990 studierte er Rechtswissenschaft an der Universität St. Gallen (HSG) und schloss mit dem Lizenziat ab. Während seiner Studienzeit war er Mitglied der Studentenverbindung AV Bodania. Von 1991 bis 1995 war er Geschäftsführer der Schweizer Handelskammer in Kolumbien. Nach Erwerb des kolumbianischen Anwaltspatent 1992 war er ausserdem als selbständiger Rechtsanwalt in Bogotá tätig. Parallel dazu promovierte er 1993 an der Universität St. ...
für31gegen   Meiner Meinung nach Daniel Jositsch ist ziemlich guter Politiker. Zum Beispiel, weil … (wenn ich schreiben wollte, warum dieser Politiker gut ist, würde ich es hier schreiben), positive
für32gegen   Ich bin nicht einverstanden. Daniel Jositsch ist schlechte Wahl. Zum Beispiel, weil … (wenn ich schreiben wollte, warum dieser Politiker nicht gut ist, würde ich es hier schreiben), negative
Aktuelle Beliebtheit
für Daniel Jositsch

Daniel Jositsch: «Hartes Durchgreifen war vorbildlich»


ST.GALLEN - Telefonüberwachung, Untersuchungshaft: Die Staatsanwaltschaft hat im Fall des Übergriffs von Ultras des FC St.Gallen auf den Sohn eines Clubfunktionärs zu drastischen Mitteln gegriffen. Kein Problem, findet Strafrechtsprofessor und SP-Nationalrat Daniel Jositsch. Herr Jositsch, die St.Galler Staatsanwaltschaft hat zum Mittel der Telefonüberwachung gegriffen, um einen Angriff von FCSG-Ultras auf den Sohn eines Clubfunktionärs zu klären. Was halten Sie davon? Daniel Jositsch: Ich habe damit grundsätzlich überhaupt kein Problem, ja finde es ...


Kontroverse Diskussion um Tieranwälte - Daniel Jositsch


Soll der Bund die Kantone verpflichten, Tieranwälte einzusetzen? Mit dieser Frage hat sich am Dienstag der Nationalrat befasst. Während sich die Linke für die Tiere und damit für deren Anwälte einsetzt, plädieren die Bürgerlichen für die Hoheit der Kantone.Die Tierschutzanwalt-Initiative ist am Dienstag im Nationalrat kontrovers diskutiert worden. Während die Bürgerlichen nicht in die Kompetenz der Kantone eingreifen möchten, forderten Linke und Grüne, die Einsetzung von Tieranwälten auf Bundesebene zu verankern und damit ...


Daniel Jositsch: Von Raser-Pranger kann keine Rede sein


Beschlagnahmung der Fahrzeuge, Blackbox-Ausrüstung, Einträge im Billet: Eine überparteiliche Gruppe von Nationalräten hat gestern eine Liste von Massnahmen gegen Raser eingereicht. 20 Minuten Online sprach mit SP-Nationalrat Daniel Jositsch über die Vorschläge und ihre Konsequenzen. 20 Minuten Online: Herr Jositsch, gegen Raser soll strenger vorgegangen werden. Wann bin ich ein Raser? Daniel Jositsch: Ein Raser ist jemand, der grobfahrlässig fährt und bewusst anderer Leib und Leben in Gefahr bringt. Wir haben als Richtlinie bei ...


[TOP 4]

> Daniel Jositsch > Neuigkeiten

Nationalrat will Geldstrafen zurückdrängen
Bern - Geldstrafen als Bestrafung sollen weniger, Freiheitsstrafen wieder häufiger verhängt werden. Der Nationalrat sprach sich am Dienstag dafür aus, die Geldstrafe im Strafrecht zurückzudrängen, ohne aber die umstrittene bedingte Geldstrafe ganz abzuschaffen.
Keine zusätzliche Härte gegen Enkeltrick-Betrüger
Bern - Der Nationalrat will gegen Enkeltrick-Betrüger nicht härter vorgehen. Er hat am Donnerstag eine parlamentarische Initiative von Daniel Jositsch (SP/ZH) abgelehnt. Dieser wollte den Tatbestand des Betrugs ändern, damit beispielsweise Enkeltrick-Betrüger entsprechend bestraft werden können.
Home Office Day - 100'000 sollen am Donnerstag zu Hause bleiben
Bern - Mehr als 100'000 Mitarbeiter sollen am kommenden Donnerstag von zu Hause oder von unterwegs aus arbeiten. Dieses Ziel setzen sich die Initianten des Home Office Day. Es ist das vierte Mal, dass das Netzwerk aus Wirtschaft und Politik mit einem Aktionstag auf flexiblere Arbeitsmodelle aufmerksam macht.
Tierschutz bei Fischen
Fische haben kaum eine Lobby. Als vermeintlich «stumme» Kreaturen werden sie vom Grossteil der Bevölkerung im besten Fall ignoriert. Sowohl im Rahmen der Fischerei als auch der Zucht sind jedoch zahlreiche tierschutzrelevante Aspekte im Umgang mit ihnen zu beachten.



 
tierschutz jositsch, werdegang jositsch und weiter...
load menu