Politiker und Wahlen, Wählen Sie frei, Äußern Sie aktiv Ihr demokratisches Recht, Online-Referendum
left right close

Beliebtheit des Österreichs

> Österreich > Ereignisse > Beliebtheit des Österreichs
Beliebtheit des Österreichs ist bereit für Ihre Meinung, Unterstützung und Stimme. Stimmen Sie gerade JETZT ONLINE!
positiv
 
negativ
Foto Österreich - gefällt mir

Österreich - gefällt mir

Klicken Sie, falls Sie Österreich mögen. Sagen Sie warum! / Klick if you like this country: Austria. Say why!
Österreich - gefällt mir nicht

Österreich - gefällt mir nicht

Klicken Sie, wenn Sie Österreich nicht mögen. Erklären Sie, warum nicht! / Click, if you do not like this country: Austria. Explain why NOT!

Die Online-Wahlergebnisse für "Österreich - gefällt mir" im Graph

graph
Graph online : Beliebtheit des Österreichs
Full functionality only if Javascript and Flash is enabled
GER:Österreich ist ein demokratischer Bundesstaat in Mitteleuropa. Durch seine Verfassung aus dem Jahr 1920 und 1929 ist der Staat als semipräsidiale parlamentarische Republik eingerichtet. Österreich besteht seit 1922 aus den neun Ländern Burgenland, Kärnten, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark, Tirol, Vorarlberg und Wien, das gleichzeitig Bundeshauptstadt ist. Seit 1995 ist Österreich Mitglied der Europäischen Union. Mit seinen 8,4 Millionen Einwohnern liegt der Staat zwischen Rhein und Bodensee im Westen sowie der pannonischen Tiefebene im Osten und zwischen böhmischer Masse und Thaya im Norden sowie Karawanken und steirischem Hügelland im Süden. Mehr als 62 Prozent des Staatsgebietes sind von den Alpen ...
für4gegen   Auch Österreich gefällt mir sehr viel. Ich habe Österreich zwar einigemal privatlich besucht. Ich mag vor allem die österreichischen Alpen., pibi
für1gegen   Die Politiker aus Österreich einen Nannystaat machen - nicht mehr im Sinne und Willen des Volkes handeln - trotz Sparplänen das Geld beim Fenster rauswerfen -die Welt retten wollen, powercat
für0gegen   Das ursprungsland der Rechtsradikalen., SEPP
Aktuelle Beliebtheit
für Österreich - gefällt mir

Deutsche Studenten stürmen Österreichs Unis


Keine Studiengebühren - wenn das nichts ist: Schulabgänger aus der Bundesrepublik fliehen nach Österreich. Zum neuen Semester klagen die Hochschulen des Alpenlandes über einen wahren Run. Der Ruf nach Ausgleichszahlungen wird laut. Österreichs Hochschulen sind bei deutschen Studenten sehr beliebt - seit dem Wegfall von Studiengebühren im vergangenen Jahr noch mehr. Der Anteil an deutschen Studenten sei österreichweit von 2,6 Prozent im Jahr 2000 auf 7,3 Prozent im vergangenen Semester gestiegen, berichtete die österreichische Nachrichtenagentur APA. ...


Österreichs Beliebtheit


Es scheint uns wieder besser zu geraten,nicht nötig ist's die Trübsal zu verlängern:verdorben wurden wir durch Diplomaten,gerettet von den Operettensängern.Mit den zum Führerfach berufnen Fürstenda hatten wahrlich wir zu wenig Glück.Wenn schon vertreten von Hanswürsten,dann, meint die Welt, gleich lieber mit Musik!Selbst keinen Bismarck brauch'mr, fortgeführtwird sein politisch garstig Lied zum Liedel:was Schwert und Feder uns ruiniert,das richtet man sich mit der Fiedel. Karl Kraus, 1925 Resource


[TOP 4]

> Beliebtheit des Österreichs > Neuigkeiten

Kern mit Fan-Wandertag in der Steiermark
 Kern wanderte mit Fans im steirischen Zirbenland.Bundeskanzler Christian Kern hat sich am Donnerstag auf Wanderung ins steirische Zirbenland begeben, um im Vorwahlkampf auf Tuchfühlung mit den Bürgern zu gehen. Gemeinsam mit rund 300 Mitwanderern erklomm der SPÖ-Chef das Naturfreundehaus Winterleiten auf 1.800 Metern Seehöhe.Die knapp einstündige Wanderung nutzte der Kanzler für Gespräche mit den Bürgern. Am Ziel angekommen, brachte der Parteivorsitzende den dort laut Kanzleramt rund 600 Gästen auch seinen "Plan A" näher. Genutzt wurde der Ausflug von den Anwesenden auch für Foto- und Selfie-Shootings mit dem Kanzler, der sich leger in Jeans und Hemd in die Berge bei Judenburg begeben hatte. 
Brenner-Streit: Italien droht uns mit EU-Verfahren
Die österreichische Politik verstärkt wieder die Drohungen bezüglich einer Schließung der Brenner-Grenze - und lässt damit die Wogen hochgehen. Laut Außenminister Sebastian Kurz sind die Vorbereitungen für mögliche Grenzkontrollen aber nicht auf den Wahlkampf zurückzuführen. "Ich halte es für höchst verantwortungsvoll, wenn man sich vorbereitet", erklärte der ÖVP-Chef am Dienstag. Aus Italien kam indessen scharfe Kritik, die regierende Demokratische Partei in Rom forderte gar die Einleitung eines EU-Verfahrens gegen Österreich.
Eltern getötet: Sieben Jahre Haft für 48-Jährigen
Weil er Anfang Jänner seine pflegebedürftigen Eltern mit einem Baseballschläger erschlagen hat, ist ein 48-Jähriger aus Perchtoldsdorf am Dienstag am Landesgericht Wiener Neustadt zu sieben Jahren Freiheitsstrafe verurteilt worden. Die Geschworenen entschieden auf zweifachen Totschlag und folgten damit der Verteidigung - die Anklage hatte auf Doppelmord gelautet. Der Angeklagte nahm das Urteil an. Es ist aber nicht rechtskräftig, weil die Staatsanwältin keine Erklärung abgab.
Bim-Drama: Ärzte bringen Baby von toter Schwangerer zur Welt
Das Kind wurde reanimiert und schwebt in akuter Lebensgefahr. Die Mutter wurde am Donnerstag bei einem Bim-Unfall getötet. 



 
was gefällt mir nicht an österreich, was gefällt mir an österreich am besten, gefäält mit kaufen österreich, gefällt mir auf österreich, gefällt mir auf österreichisch, gefällt mir handschuh in österreich kaufen, beliebtheit studenten, was gefaellt mir in oesterreich, was gefällt mir an österreich, was gefällt mir an österreich, Was gefällt mir an Österreich, was gefällt mir in österreich, gefällt mir auf österreichisch, gefällt mir österreich, gefällt mir österreich, wer gefällt mir in österreich, was gefällt mir in österreich, österreichisches gefällt mir, österreichisch gefällt mir, warum gefällt mir österreich und weiter...
load menu